...schau doch mal rein...

Evangelisch-methodistische Kirche Waiblingen-Hegnach

So 22. Juli - 10:00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst
Ökumenischer Arbeitskreis / Dieter Jäger
Straßenfest Neckarrems
So 29. Juli - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Dieter Jäger
Friedenskirche Hegnach
So 5. August - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Pastor Dieter Jäger
Gemeindehaus Neckarrems
So 12. August - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Lothar Steeb
Friedenskirche Hegnach
Donnerstag, 19. Juli 2018
In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.
Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.

Gemeindeleben

Familiengottesdienst am Ostersonntag

Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja!

Entzünden der OsterkerzenMit diesem dreimalig wiederholten Bekenntnis begann der Familiengottesdienst am Ostersonntag. Die vor dem Gottesdienst nicht entzündeten Kerzen wurden in Anlehnung an die Auferstehung nun entzündet: das Licht Christi scheint wieder. Grund genug Loblieder anzustimmen!

Um den Kindern verständlich zu machen, wie Jesus den Tod überwunden hat, wurde die Geschichte einer Verwandlung erzählt. Aus einem Stück Papier wird eine Papiertulpe. Aus einer Zwiebel wird eine blühende Blume.

Eine Sprechmotette zweier Frauen, die zum Grab Jesu gingen -und ihn nicht fanden, mit einer "Frau von heute" machten den Gottesdienst inhaltlich vollkommen.

Lasse ich mich von Christus auch verwandeln? Lebt Jesus in meinem Leben?

Dieses Wunder der Auferstehung, die Kraft der Verwandlung: sind sie für andere erfahrbar? Wie die Tulpe? Sie wächst einfach und blüht!

OstergemeindeSprechmotette im OstergottesdienstTulpenzwiebeln als Zeichen der AuferstehungTulpenOsterkerzen