...schau doch mal rein...

Evangelisch-methodistische Kirche Waiblingen-Hegnach

So 31. Oktober - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Dieter Jäger
Friedenskirche Hegnach
So 7. November - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Lothar Steeb
Friedenskirche Hegnach
So 14. November - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Stefan Reinhardt (RadioM)
Friedenskirche Hegnach
So 21. November - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Dieter Jäger
Friedenskirche Hegnach
Montag, 25. Oktober 2021
Gott, schweige doch nicht! Gott, bleib nicht so still und ruhig! Denn siehe, deine Feinde toben, und die dich hassen, erheben das Haupt.
Erlöse uns von dem Bösen.

Unser Gottesdienst

Gottesdienstteilnehmer EmK NeckarremsDer Gottesdienst ist der Höhepunkt des Gemeindelebens. Er findet normalerweise sonntags um 10 Uhr statt, abwechselnd in der Friedenskirche Hegnach und im Gemeindehaus Neckarrems.

Der erste Teil des Gottesdienstes dient der Gemeinschaft, Zeit für Austausch und Informationen stehen im Mittelpunkt. Eine Zeit des Lobpreises und der Anbetung führt uns in den zweiten, den liturgischen Teil des Gottesdienstes, der vom gemeinsamen Singen, Beten und den Lesungen aus der Bibel geprägt ist. In dieser Zeit kommen wir zur Ruhe, um uns im dritten Teil von der Predigt ansprechen zu lassen. Nach der Predigt ist der Gottesdienst geprägt von unserer Sendung in den Alltag, in den uns Gott mit seinem Segen begleitet.

Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit, sich beim Kirchenkaffee bei einer Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen. Alle, die Gemeinschaft mit Christus und mit Christen suchen, sind zu unserem Gottesdienst herzlich eingeladen.

Sie haben Kinder dabei? Da sind Sie bei uns genau richtig!

Nach dem ersten Teil des Gottesdienstes haben die Kinder bis 12 Jahren ihr eigenes Programm, die Kinderbetreuung und Sonntagsschule ("Kindergottesdienst"). Mit Schule hat das weniger zu tun. Die Kinder hören und erleben biblische Geschichten, singen und haben Spaß zusammen. Deshalb kommen sie auch mit großer Begeisterung.
Für die Betreuung der kleineren Kinder steht ein Raum mit Spielsachen zur Verfügung. Für Kinder, die noch nicht alleine bei unserer Mitarbeiter/innen bleiben, bitten wir deren Eltern um Unterstützung.